Workshop Vergütungsstrategien

Eure Mitarbeiter sind euer wichtigstes Kapital –  bietet ihnen die richtigen Anreize und minimiert gleichzeitig rechtliche Risiken und steuerliche Auswirkungen. 

Unabhängig davon, ob ihr einen Unternehmensbonusplan, einen Verkaufsprovisionsplan für eure Vertriebsmitarbeiter, eine Spesenpolitik, Kapitalbeteiligungspläne oder eine andere Vergütungsstrategie einrichten möchtet, ist es entscheidend, diese von Anfang an richtig zu strukturieren, um so Haftungsrisiken und übermässige Steuerzahlungen zu vermeiden. Die Unterscheidung zwischen Jahresbonus, Verkaufsprovision, variabler Vergütung, Spesen, Boni, Prämien oder Gratifikation ist dabei ausschlaggebend, um ein einwandfreies Verständnis zwischen dem Unternehmen und seinen Beschäftigten zu gewährleisten. 

Unsere Arbeitsrechtsexperten schneiden den Workshop auf eure spezifischen Bedürfnisse zu, um euch eine Orientierungshilfe zu den für euer Unternehmen geeigneten Vergütungsformen zu geben und einen passenden Aktionsplan für die effektive Umsetzung eurer Vergütungsstrategie zu erstellen. 

Workshop Vergütungsstrategien 

Ziel des Workshops

Ziel des Workshops ist es, dass ihr die verschiedenen Optionen und deren rechtliche Risiken für die Vergütung eurer Mitarbeiter mit Bar- und Kapitalbeteiligungsanreizen (Boni, Verkaufsprovisionen, Spesen, Aktien) versteht und über die notwendigen Instrumente verfügt, diese Möglichkeiten in jedem Fall optimal umzusetzen.

Was es ist und was ihr bekommt

Auf der Grundlage eurer Zielsetzung, bewährter Branchenpraktiken sowie den bei euch schon vorhandenen Dokumenten wie z.B. Arbeitsverträgen oder Unternehmensreglementen bereiten unsere Arbeitsrechtsexperten einen 2-stündigen Workshop (online oder persönlich) vor, in dem wir die folgenden Themen behandeln:

Die Optionen verstehen

Bonus vs. Verkaufsprovision

Ermessens- vs. Pflichtbonus

13. Monatslohn vs. jährlicher Bonus

Grundentlöhnung und Spesen

Beteiligungsoptionen

Die rechtlichen Risiken verstehen

Wann ist ein Bonus Teil des geschuldeten Gehalts, auch wenn ein Arbeitnehmer das Arbeitsverhältnis kündigt

Welche steuerlichen Auswirkungen haben die verschiedenen Vergütungsoptionen

Wissen, welche Schritte für die Einführung bestimmter Vergütungspläne erforderlich sind und welche laufenden Verwaltungsaufwände mit den entsprechenden Plänen einhergehen.

Anschliessend erstellen wir einen spezifischen Aktionsplan für euer Unternehmen, der Folgendes umfasst: 

Überblick über die für euer Unternehmen relevanten Optionen

Überblick über die Dokumente, die verbessert oder erstellt werden müssen, um eure Vergütungsstrategie zu optimieren

Für wen ist der Workshop geeignet

Unternehmen mit Sitz in der Schweiz oder in Deutschland, die entweder ihre Mitarbeiter mit Boni oder Verkaufsprovisionen belohnen oder eine variable Vergütung anbieten möchten, um Anreize für ihre Mitarbeiter zu schaffen.   

Wie lange es dauert

Nach dem kostenlosen Erstgespräch benötigen wir in der Regel 5-7 Arbeitstage, um den Workshop vorzubereiten und durchzuführen sowie euch anschliessend den unternehmensspezifischen Aktionsplan vorzulegen.

Flat fee

1.800 EUR (excl. VAT)

Prozess 

  1. 1
    Einführungsgespräch

    In einem ersten Telefonat besprechen wir euer Interesse am Workshop sowie dessen Einzelheiten. Dazu werden wir Informationen für unsere Vorbereitung sammeln. Dieses erste Gespräch ist kostenlos, auch wenn ihr euch dazu entscheiden solltet, den Workshop nicht durchzuführen.  

  2. 2
    Vorbereitung

    Um das Ergebnis des Workshops zu optimieren und ihn auf eure Bedürfnisse zuzuschneiden, bereiten wir uns auf der Grundlage eurer aktuellen Dokumente (z.B. Arbeitsverträge, Unternehmensreglemente) sowie eurem anvisierten Ziel im Hinblick auf Bonusanreize vor.

  3. 3
    Workshop

    2-stündiger Workshop mit unseren Arbeitsrechtsexperten. 

  4. 4
    Leitfaden und Aktionsplan

    Wir stellen euch einen spezifischen Aktionsplan für euer Unternehmen zur Verfügung.  

Über uns

Wir sind ein wachsendes Team mit 30+ Rechtsberatern. Einige unserer Experten:

  • 1

    Thomas ist im Immaterialgüter-, Datenschutz- & IT-Vertragsrecht tätig und berät Unternehmen zu Strategien zu kommerziellen Themen, zum Schutz ihres Geistigen Eigentums und technologiebezogenen Rechtsfragen. Als Leiter des Inhouse-Teams ist er für die Beratung und Unterstützung unserer Kunden im Tagesgeschäft zuständig. 

    Thomas Kuster, Head of Contracts & IP, Legal Expert 

  • 2

    Julia ist Expertin für Datenschutzrecht und berät Unternehmen in allen Aspekten der Umsetzung bestehender und zukünftiger Regelungen im digitalen Bereich sowie in arbeitsrechtlichen Fragen. 

    Julia Peidli, Senior Legal Counsel 

  • 3

    Yoann’s Schwerpunkt liegt in der Beratung in Personalangelegenheiten. Ausserdem hilft er bei Unternehmens- und Immaterialgüterrecht-Angelegenheiten sowie bei Vertrags- und Datenschutzfragen. 

    Yoann Garraux, Legal Counsel 

Kostenloses Gespräch buchen

(1) Passende Zeit auswählen
(2) Details angeben und Kontaktmethode wählen
(3) Kalendereintrag mit allen Details erhalten