Tokenisierung von Aktien

Warum Unternehmensaktien tokenisieren?

Mit dem neuen DLT-Gesetz ist es in der Schweiz per 1. Februar 2021 ausdrücklich möglich, Aktien als blockchain-basierte Token (bzw. als sog. Registerwertrechte) auszugeben. Initial Coin Offerings (ICOs) hatten davor bereits das Potenzial der Kapitalbeschaffung über die Blockchain aufgezeigt, allerdings haben sie einen grossen Nachteil:  Die Token-Inhaber haben keine durchsetzbaren Rechte. Mit Aktientoken hat ist ein Share Token Offering (STO) möglich, der den Investoren und Aktionären klare durchsetzbare Rechte gibt.

Tokenisierte Aktien kombinieren die Stärken von ICOs und traditionellen Aktien

Einklagbare Rechte

Tokenbesitzer sind Aktionäre mit einklagbaren Dividenden- und Stimmrechten.

Schneller & kostengünstiger Prozess

Der gesamte Prozess kann innerhalb von Wochen durchgeführt werden. Kein FINMA No-Action Letter oder Steuervorbescheid ist erforderlich.

Einfache Übertragbarkeit

Durch die Übertragung des Tokens wird auch die Aktien übertragen. Es ist keine digitale (oder gar Tintenunterschrift) erforderlich.

Wie die Tokenisierung von Aktien funktioniert

Die Tokenisierung kann in drei Bereiche aufgeteilt werden.

Rechtliche Grundlagen

Satzungsänderung, Verwaltungsratsbeschluss zu den Token Terms (Registrierungsvereinbarung), Anlegerdokumentation.

Smart Contract

On-Chain-Ausgabe von Token auf der Ethereum-Blockchain, Verlusterklärungsfunktionalität, Verbindung mit dem Aktienregister.

Aktienregister

Mit einer smarten Schnittstelle können Unternehmen Ihr Aktienregister, Dividendenzahlungen und Abstimmungen direkt verwalten.

Wir arbeiten mit unserem bewährten Technologie-Partner Aktionariat AG für den Smart Contract und das Online-Aktienregister zusammen.

Aktientokenisierung – der Prozess

  1. 1
    Entscheidungsfindung und offene rechtliche Fragen

    Wenn Ihr euch nicht sicher seid, ob die Aktien-Tokenisierung aus rechtlicher Sicht das Richtige für euch ist, oder wenn Ihr weitere Fragen habt, bieten wir jeden zweiten Donnerstag einen kostenlosen Workshop zur rechtlichen Tokenisierung an – Ihr könnt euch einfach hier anmelden.

    Wenn Ihr spezielle rechtliche Anforderungen oder darüber hinausgehende Fragen habt, stehen unsere Experten auch für eine einstündige Sitzung mit eurem Team für eine Pauschale von CHF 600 (exkl. MwSt.) zur Verfügung, um alle offenen Punkte zu klären.

  2. 2
    Unterzeichnung des Angebots & Kick-off

    Sobald Ihr die Anforderungen überprüft habt und startklar seid, unterschreibt Ihr das Angebot bei Aktionariat und bucht anschliessend ein Kick-off-Gespräch mit uns (in unserer Standard-Tokenization-Flat Fee enthalten). In dem Kick-off-Call sammeln wir alle notwendigen Details von euch, um die Dokumente vorzubereiten und zu prüfen, ob die Standard Tokenization Flat Fee ausreicht oder ob wir Add-ons benötigen (den genauen Umfang und die Add-ons findet Ihr unten).

    Nach dem Kick-off-Gespräch senden wir euch das Angebot mit LEXR und stellen euch die Standard Tokenization Flat Fee von CHF 1’600 im Voraus in Rechnung, wenn Ihr euch entscheidest, weiterzumachen.

  3. 3
    Rechtliche Abwicklung & Tokenisierung

    Wir bereiten dann alle erforderlichen rechtlichen Dokumente für euch vor, unterstützen euch bei den Kapitalmassnahmen, beraten dich beim Crowdfunding und holen einen Steuerbescheid für dich ein (siehe genauer Umfang und Zusatzleistungen unten). Sobald wir alle rechtlichen Details geklärt haben, übergeben wir an das Team von Aktionariat, die dann die technische Lösung umsetzen, und Ihr seid bereit, eureAktien an die Öffentlichkeit zu verkaufen.

    Nach der Übergabe an Aktionariat stellen wir die Zusatzleistungen in Rechnung, die auf Stundenbasis abgerechnet werden (falls vorhanden, siehe unten).

Aktientokenisierung – Preise

Massgeschneiderte Pakete für spezifische Bedürfnisse

LEXR Standard Tokenization

Gesellschaftsrecht: 

Überarbeitung der Statuten (LEXR Standard): Wir ändern die Statuten auf den LEXR Standard, um die Tokenisierung zu ermöglichen (Add-on: Überprüfung und Änderung der bestehenden Statuten).

Aktionärbindungsvertrag (LEXR Standard für Gründer): Wir entwerfen für dich einen Best-Practice-Aktionärbindungsvertrag, der auch die Details zur Tokenisierung abdeckt (Add-on: Änderung eines bestehenden ABV oder eines ABV mit Investoren).

Übertragung von Aktien auf die Gesellschaft (Add-on: Kapitalerhöhung zur Schaffung neuer Aktien).

Registrierungsvertrag: Diese Vereinbarung gilt für die Aktien-Tokens.

Common Shareholders Agreement: Die Vereinbarung mit den Token-Inhabern für das Drag-along.

Crowd Investment Agreement: Die Bedingungen, unter denen die Crowd Token kaufen kann.  


Regulatorisch:

Beratung beim öffentlichen Verkauf in der Schweiz bis zu CHF 8 Mio. (Add-on: Verkauf ins Ausland oder über CHF 8 Mio.).

Überprüfung der Haftungsausschlüsse und Überprüfung der Website.

Beratung zu Marketingaktivitäten.


Steuern: 

Wir holen ein Steuerruling ein, um sicherzustellen, dass der Weiterverkauf von Anteilen durch das Unternehmen nicht zu einer Gewinnsteuer führt (Add-on: persönliche Steuerberatung für Gründer oder Investoren).

 

Pauschalgebühr: CHF 1’600 (exkl. MwSt., Notar- und Handelsregistergebühren sowie Aktionariatsgebühren von CHF 3’400). Die Standard-Tokenisierung wird bei Vertragsabschluss mit LEXR im Voraus in Rechnung gestellt.

 

LEXR Tokenization Add-ons 

Add-ons: Das Basispaket deckt wahrscheinlich nicht alle deine Bedürfnisse ab, aber wir bieten dir die folgenden Add-ons an (noch mehr Angebote findest du hier).

  • Gründung: Wenn Ihr noch keine Gesellschaft habt, helfen wir euch bei der Gründung (Pauschalgebühr ab CHF 500)
  • Umwandlung (GmbH in AG): Wenn Ihr eure GmbH in eine AG umwandeln müsst, helfen wir euch bei der Umwandlung (Pauschalgebühr CHF 2’500)
  • Wandelanleihen und/oder andere Kapitalerhöhungen für neue Aktien: Wenn Ihr ausstehende Wandeldarlehen habt oder eine Kapitalerhöhung zur Ausgabe neuer Aktien durchführen wollt, helfen wir euch, indem wir alle erforderlichen Unterlagen bereitstellen (Pauschalgebühr auf Anfrage). 
  • Aktionärbindungsvertrag mit bestehenden Aktionären: Wenn Ihr bereits einen Aktionärbindungsvertrag mit bestehenden Aktionären habt, helfen wir euch dabei, diesen entsprechend zu ändern, um die Tokenisierung zu ermöglichen. 
  • Partizipationsscheine: Wenn Ihr Partizipationsscheine tokenisieren möchtet, können wir dies ebenfalls tun und alle benötigten Dokumente zur Verfügung stellen. 
  • Statuten erforderlich: Wenn Ihr eure eigenen Statuten verwenden möchtet, helfen wir bei der Umsetzung und ermöglichen die Tokenisierung mit euren eigenen Statuten. 
  • Steuerberatung: Wenn Ihr zusätzliche Beratung zum Thema Steuern benötigt, helfen wir die beste steuerliche Gestaltung zu finden. 

 

Wenn wir keine Pauschalgebühr anbieten, gelten unsere wettbewerbsfähigen Stundensätze (Senior: CHF 425/h, Counsel CHF 325/h, Junior CHF 225/h). Für alle Dienstleistungen gelten unsere AGB. Die Pauschalgebühren sind im Voraus zu zahlen, und die Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer. 

Andere Optionen

Möchten Sie einen Mitarbeiterbeteiligungsplan einrichten, aber mit tokenisierten Aktien?

Jetzt können Sie Ihren Mitarbeitern vom ersten Tag an das gesamte Aktienpaket ausgeben, mit einem durch einen Smart Contract erzwungenen Clawback.

Ab CHF 2’800 für die rechtlichen Abläufe (exkl. MwSt., Notar und Handelsregister sowie technische Implementierungskosten).

Zeitplan: Ca. 3-5 Wochen

Warum wir?

1

Keine Plattform-Abhängigkeit: Ihre Anteile sind auf der Ethereum-Blockchain frei handelbar, ohne Zwischenhändler.

2

Erfahrung: Arbeiten Sie mit erfahrenen Blockchain-Experten die schon mehrere Aktientokenisierungen umgesetzt haben.

3

All-in-One-Lösung: Kein technisches oder juristisches Vorwissen erforderlich.

4

Preissicherheit und niedrige Kosten: Flat-Fee-Lösung mit hocheffizienten digitalisierten Rechtsprozessen.

5

Schnelligkeit: Schnelle Ausführung und enge Zusammenarbeit zwischen Technik und Recht.

Häufig gestellte Fragen zur Tokenisierung

Über uns

Wir sind ein wachsendes Team mit 20+ Rechtsberatern. Unsere Finanzmarktregulierungsexperten:

  • 1

    Florian berät Kunden in den Bereichen Blockchain, DLT, Digital Assets und FinTech, wobei er sich vor allem auf Fragen der Finanzmarktregulierung und des Gesellschaftsrechts konzentriert. Ausserdem hält er Vorträge zu Rechts- und Compliance-Fragen im Zusammenhang mit digitalen Vermögenswerten, DLT und DeFi.

    Florian Prantl, Legal Counsel

  • 2

    Marius konzentriert sich auf gesellschafts- und handelsrechtliche Angelegenheiten, insbesondere auf Startup-Finanzierung und VC. Ausserdem unterstützt er Tokenisierungen in Bezug auf ihre gesellschaftsrechtlichen Auswirkungen. Marius’ Ansatz ist stets praxisnah und entscheidungsorientiert.

    Marius Bättig, Legal Counsel

  • 3

    Christian ist Unternehmer und Anwalt mit Schwerpunkt auf der Schnittstelle zwischen Technologie und Recht. Er ist spezialisiert auf Finanzmarktregulierung und hält regelmässig Vorträge, veröffentlicht und berät zu Blockchain-Themen.

    Christian Meisser, CEO & Legal Counsel

  • 4

    Irina arbeitet vor allem im Gebiet des Unternehmens- und Finanzmarktrecht, wo sie sich auf interne Prozesse, das Verfassen von Rechtsdokumenten und die Unterstützung bei verschiedenen rechtlichen Projekten fokussiert. Ihr Schwerpunkt liegt dabei vor allem im Gesellschaftsrecht und bei der Unterstützung von Tokenisierungen.

    Irina Komnenic, Junior Legal Counsel

  • 5

    Aufgrund seiner Expertise im Finanzmarktrecht, unterstützt Max Firmenkunden bei ihren Vorhaben im traditionellen wie auch im Krypto-Finanzgeschäft. Bestens vertraut ist er zudem mit den regulatorischen und geldwäschereirechtlichen Pflichten von Finanzinstituten in der Schweiz und der EU, sowie mit den gesellschaftsrechtlichen Pflichten in der Praxis.

    Maximilian Krähenbühl, Legal Counsel

  • 6

    Silvan unterstützt LEXR als Freelancer im Bereich Steuern. Er ist spezialisiert auf die Unternehmensbesteuerung von Fintech, Asset Management und Krypto.
    Er hat zudem Erfahrung im Aufsetzen von Investmentfonds, der Gründung von Verwaltungsgesellschaften und Banken, sowie der Strukturierung von ICOs, Stable Coins sowie traditionelleren Finanzinstrumente.

    Silvan Amberg, Tax Counsel

  • 7

    Nihat’s Schwerpunkt liegt im Gesellschafts- und Handelsrecht sowie in der Finanzmarktregulierung.
    Er war zudem für die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA in Bern tätig und konnte dort wertvolle Erfahrungen sammeln.

    Nihat Cingöz, Legal Counsel

Kostenloses Gespräch buchen

(1) Passende Zeit auswählen
(2) Details angeben und Kontaktmethode wählen
(3) Kalendereintrag mit allen Details erhalten

Please select your location and language below.