Workshop zur Einrichtung von Remote Work für Unternehmen

Unabhängig davon, ob ihr ein Unternehmen seid, das ausschliesslich auf Remote Work setzt, einen Freiberufler mit Sitz im Ausland beauftragen möchtet oder euren Mitarbeitern eine Richtlinie für Remote Work (Fernarbeit oder Remote) anbietetihr müsst zwei Dinge verstehen: Einerseits müsst ihr auf die Themen rund um Besteuerung, Sozialversicherung, geistiges Eigentum und Datenschutz achten. Anderseits müsst ihr euch den verschiedenen Möglichkeiten der Einrichtung von Remote Work bewusst sein, namentlich die Beauftragung von Freelancern, die Nutzung von EoR (Employers of Record) oder die formelle Anstellung von Mitarbeitern im Ausland.  

Unsere Experten für Remote Work und Arbeitsrecht passen unseren Workshop auf eure spezifischen Bedürfnisse an, sodass euer Unternehmen einen zuverlässigen Rahmen für die Remote Work erhält, welcher die wesentlichen Elemente berücksichtigt. Zusätzlich erhaltet ihr einen Aktionsplan, welcher euch aufzeigt, wie ihr eine nachhaltige Remote WorkKultur in eurem Unternehmen implementieren könnt. 

Workshop zur Einrichtung von Remote Work / Fernarbeit

Ziel des Workshops

Ziel des Workshops ist es, dass ihr die Schlüsselkonzepte der Fernarbeit sowie die verschiedenen Strukturierungsmöglichkeiten versteht. Anschliessend erarbeiten wir gemeinsam einen Aktionsplan, welcher aufzeigt, wie ihr eine effiziente Fernarbeitseinrichtung in eurem Unternehmen implementieren könnt.  

Was es ist und was ihr bekommt

Unsere Rechtsexperten werden euch durch den gesamten Prozess begleiten: Auf der Grundlage eurer Unterlagen und Ziele bereiten wir einen 2-stündigen Workshop (online oder persönlich) vor, in dem wir uns mit folgenden Themen befassen:  

Verstehen der Schlüsselkonzepte 

Freiberufler vs. Angestellte

Sozialversicherungsbeiträge und Besteuerung von Fernarbeitern 

Schutz eures geistigen Eigentums, wenn ihr international zusammenarbeitet

Fragen zum Datenschutz bei der Arbeit im Ausland

Verstehen der verschiedenen Strukturierungsmöglichkeiten  

Beschäftigung in der Schweiz mit gelegentlicher Fernarbeit

Fernarbeit

Employers of Record (EOR) 

Freelancer-Vereinbarung

Gründung eines Unternehmens im Ausland

Anschliessend stellen wir euch einen spezifischen Aktionsplan für euer Unternehmen zur Verfügung, der Folgendes umfasst:   

Überblick über die empfohlenen Möglichkeiten von Remote Work in den wichtigsten Ländern

Überblick über erforderliche Dokumente und Richtlinien, die verbessert oder ausgearbeitet werden müssen (z. B. Arbeitsverträge, Verträge für Freiberufler, Richtlinien für Fernarbeit oder Heimarbeit) 

Für wen ist der Workshop geeignet

Unternehmen mit Sitz in der Schweiz oder in Deutschland, die ihren digitalen Nomaden, Angestellten und Freiberuflern entweder ein komplettes Remote- oder Remote-First-Angebot machen wollen oder einfach nur die Möglichkeit haben sollen, von zu Hause aus zu arbeiten.  

Wie lange der Workshop dauert

Nach dem kostenlosen Telefongespräch benötigen wir in der Regel 5-7 Arbeitstage, um den Workshop vorzubereiten und durchzuführen und euch dann den unternehmensspezifischen Aktionsplan vorzulegen

Flat fee

CHF 1’800 (excl. VAT)

Prozess 

  1. 1
    Einführungsgespräch

    In einem ersten Telefonat besprechen wir euer Interesse am Workshop sowie dessen Einzelheiten. Dazu werden wir Informationen für unsere Vorbereitung sammeln. Dieses erste Gespräch ist kostenlos, auch wenn ihr euch dazu entscheiden solltet, den Workshop nicht durchzuführen.  

  2. 2
    Vorbereitung

    Um das Ergebnis des Workshops zu maximieren und ihn auf eure Bedürfnisse zuzuschneiden, bereiten wir uns auf der Grundlage eurer aktuellen Dokumente vor, z. B. Arbeitsverträge, Vorlagen für Freiberufler, Mitarbeiterhandbücher und Datenschutzrichtlinien.  

  3. 3
    Workshop

    2-stündiger Workshop mit unseren Rechtsexperten. 

  4. 4
    Aktionsplan

    Wir stellen euch einen spezifischen Aktionsplan für euer Unternehmen zur Verfügung.  

Über uns

Wir sind ein wachsendes Team mit 30+ Rechtsberatern. Einige unserer Experten:

  • 1

    Thomas ist im Immaterialgüter-, Datenschutz- & IT-Vertragsrecht tätig und berät Unternehmen zu Strategien zu kommerziellen Themen, zum Schutz ihres Geistigen Eigentums und technologiebezogenen Rechtsfragen. Als Leiter des Inhouse-Teams ist er für die Beratung und Unterstützung unserer Kunden im Tagesgeschäft zuständig. 

    Thomas Kuster, Head of Contracts & IP, Legal Expert 

  • 2

    Yoann’s Schwerpunkt liegt in der Beratung in Personalangelegenheiten. Ausserdem hilft er bei Unternehmens- und Immaterialgüterrecht-Angelegenheiten sowie bei Vertrags- und Datenschutzfragen. 

    Yoann Garraux, Legal Counsel 

  • 3

    Julia ist Expertin für Datenschutzrecht und berät Unternehmen in allen Aspekten der Umsetzung bestehender und zukünftiger Regelungen im digitalen Bereich sowie in arbeitsrechtlichen Fragen. 

    Julia Peidli, Senior Legal Counsel 

Kostenloses Gespräch buchen

(1) Passende Zeit auswählen
(2) Details angeben und Kontaktmethode wählen
(3) Kalendereintrag mit allen Details erhalten