LEXR Tech Insights – Panos

14/11/2022

Erkläre, was genau deine Rolle bei LEXR ist und wie du dazu gekommen bist

Mein Schwerpunkt ist die Vertragsautomatisierung. Max und ich bauen im Wesentlichen Generatoren, die den Prozess der Vertragserstellung beschleunigen und so allen bei LEXR helfen, Zeit zu sparen und weniger Fehler zu machen. Mit anderen Worten: Wir machen den Leuten das Leben leichter! Diese Generatoren erfordern einige Programmierkenntnisse, aber in der Realität habe ich keinen Hintergrund in Computerwissenschaften. Ich bin nur ein Jurastudent mit einem guten Verständnis für Technologie. Ich denke, ich bin hier gelandet, weil ich es nicht mag, Aufgaben zu wiederholen, die eigentlich automatisiert werden könnten, und deshalb ist diese Rolle perfekt für mich!

Beschreibe was du an einem durchschnittlichen Tag bei LEXR machst

Ich kann meinen durchschnittlichen Tag bei LEXR am besten mit zwei Worten beschreiben: “Problemlösung”. Das Erstellen von Generatoren für Verträge ist im Grunde so, als würde man die rechtliche Logik eines Dokuments in Code übersetzen. Je komplexer das Dokument ist, desto schwieriger ist der Übersetzungsprozess. Das zwingt mich jeden Tag dazu, einzigartige Lösungen für neue Probleme zu finden. Gleichzeitig lerne ich beim Codieren eines neuen Vertrags mehr über unbekannte Rechtsgebiete. Zusammengefasst ist es also eine Mischung aus rechtlichen und technischen Aufgaben.

Was gefällt dir am meisten daran, Teil von LEXR zu sein?

Was kann man nicht mögen? Ich arbeite remote (das heisst, ich suche mir mein Arbeitsumfeld selbst aus), ich habe hervorragende Kollegen, mein Arbeitsablauf ist extrem flexibel und am Ende des Tages fühlt sich meine Rolle bei LEXR sehr sinnvoll an. Es ist immer wieder schön zu hören, dass Kollegen und Kunden die schnelle und schöne Erbringung unserer Dienstleistungen schätzen. Einen Teil davon dank der Arbeit, die wir bei LEXR Tech leisten.

IT und Recht – wie siehst du die Entwicklung dieser beiden Bereiche in der Zukunft?

Ich bin ein grosser Fan von Science Fiction und Futurismus, daher könnte meine Antwort etwas voreingenommen sein. Jeder weiss, dass die Technologie in unserem Leben immer wichtiger wird. Die Rechtswissenschaft ist davon in zweierlei Hinsicht betroffen: Aus rechtlicher Sicht gibt es viele neue Aspekte unseres Lebens, die berücksichtigt werden müssen; aus praktischer Sicht müssen sich Juristen und Juristinnen umfassend darüber informieren, wie Technologie funktioniert. Ich halte beides für gleich wichtig und halte es sogar für unerlässlich, dass sich Juristen an die Herausforderungen der neuen Technologien anpassen.

By Lia Isella

Marketing & Operations Project Manager

Let’s Go!

Jetzt unverbindliches und kostenloses Erstgespräch buchen und erfahren, wie wir am besten bei der Erreichung eurer Unternehmensziele unterstützen können.

Oder alternativ eine E-mail an uns schreiben unter [email protected].

Kostenloses Gespräch buchen

Bitte Standort und Sprache auswählen